Lisaline

Die Mystik der Zahlen – die 7

Zahlen begleiten uns von unserem ersten bis zum letzten Atemzug. Die ersten persönlichen Ziffern in unserem Leben sind unsere Geburtsdaten: Das Datum und die Uhrzeit der Geburt. Diese individuellen Daten sind, neben unserem Namen, unter anderem die Basis unserer Identität für amtliche Angelegenheiten, aber auch die Grundlage für spirituelle Beratungen, wie zum Beispiel eine astrologische oder nummerologische Analyse. Die Numerologie „zerlegt“ sogar unsere Namen wieder in Nummern, um tiefer gehende Angaben zum Individuum zu machen. Aber auch im täglichen Allerlei spielen Zahlen immer wieder eine Rolle. Denken Sie doch einfach mal nur an die Uhr, die uns durch den Stand der Uhrzeiger „mitteilt“, welcher Verpflichtung wir jetzt nachzukommen haben, ob es Zeit ist aufzustehen oder ins Bett zu gehen. Selbst im Schlaf können uns Ziffern erscheinen, mit denen wir uns nach dem Aufwachen beschäftigen, weil wir wissen wollen, was sie zu bedeuten haben. Vielen Menschen begegnen sogar im täglichen Alltag immer wieder dieselben Nummern oder Zahlenkombinationen und sie suchen nach dem tieferen Hintergrund – deren Bedeutung. Häufig haben wir eine Lieblingszahl, ohne eine Erklärung dafür zu haben. Dies kann jede Ziffer sein, sehr oft ist es die Zahl 7.

Die mystische Sieben

Die Sieben spielte in allen Kulturen eine große Rolle und nahm schon immer eine Sonderstellung ein, die mit Mystik und (einem) Gott zu tun hatte. Bereits die Pythagoreer waren der Meinung, dass diese Zahl mit geheimnisvollen Kräften verbunden sei und Einfluss auf das Weltgeschehen nimmt. Beispiele aus dieser Zeit sind die Sieben Weltwunder, die sieben Weltmeere, der Siebenkamp und auch die sieben Helden von Theben. Im Judentum hat die Sieben eine besondere Bedeutung: So beginnt die Thora mit der siebentägigen Schöpfungsgeschichte und der allgemein bekannte Sabbat ist der siebte Tag der Woche. Für die Christen sind unter anderem die letzten sieben Worte von Jesus Christus von äußerstem Stellenwert, die die Evangelien überliefern und das größte Gebet „Vater unser“ besteht aus sieben Bitten. Ungeachtet der vergangenen Zeiten ist die Zahl Sieben auch heute immer wieder präsent: Die Woche hat sieben Tage und die Katze soll sieben Leben haben. Peter Maffay singt von 7 Brücken, über die wir gehen müssen und Verliebte schweben im siebten Himmel. Unseren Kindern lesen wir Märchen vor, bei denen die Sieben Begleiter ist: Schneewittchen und die sieben Zwerge oder das tapfere Schneiderlein, das sieben Fliegen auf einen Streich erlegte. Und auch in der Natur treffen wir die 7: Der Mond tritt alle sieben Tage in eine neue Phase und ein Regenbogen beinhaltet 7 Farben!

Die 7 bringt Heilung

Die Sieben ergibt sich aus den Zahlen 3 und 4. Dabei steht die Drei für das Umfassende, die Vermittlung und das Himmlische. Bei der Vier geht um das Globale und Irdische. Die Sieben ist eine heilige Zahl. Sie ist die Vollendung – hier findet die Vereinigung von Materie und Geistigem statt: die Heilung. Zahlen haben mit göttlichen Ordnungsprinzipien zu tun. Sie können helfen, den tieferen Sinn – im Kleinen wie Großen - zu begreifen und helfen, Ziele zu erreichen. Selbst Hinweise auf zukünftige Ereignisse sind zu ermitteln. Einen exzeptionellen Einfluss auf die Mystik der Zahlen hatte die Kabbala. Eine mystische Geheimlehre des Judentums, die um 1200 entstanden ist. Wer das Wissen um die Bedeutung der Zahlen und deren Kombinationsmöglichkeiten studiert hat, weiß um die Zusammenhänge zwischen Mikro- und Makrokosmos. Zum Wohle aller eingesetzt ist diese Lehre ein wahrer Türöffner in ein harmonisches Leben. Entdecken Sie die Macht der Zahlen für sich und lassen Sie sich von einem Experten beraten, der über fundierte Kenntnisse der Numerologie oder der Kabbala verfügt ... bei Ihrer lisaline.de

 
 

Folgende Berater sind online im Bereich "Die Mystik der Zahlen – die 7" tätig

 
29 Bewertungen
318 Gespräche
WASSER HAHN + ERD SCHWEIN = 09-2019 + Deine 5 Zeichen = ABC? ++ SENSITIVES KARTENLEGEN FÜR DIE LIEBE, PARTNERSCHAFT, BERUF & FINANZEN. HELLFÜHLEN, HELLWISSEN IN DER NEUEN ZEIT. ICH BIN FÜR DICH DA...

30 Bewertungen
383 Gespräche
Hochspirituelles Channel.- & Kartenmedium mit langjähriger Erfahrung.Liebe / Beruf / Finanzen. Klare Fragen -...

13 Bewertungen
81 Gespräche
Y ❤️ * Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden * MEDIALE LEBENSBERATUNG - KARTENLEGEN - PENDELN * Tgl. von 11-22 Uhr mit Pausen erreichbar/bitte auch RR nutzen! * ❤️ Y...

Kunden haben folgende Fragen zum Thema "Die Mystik der Zahlen – die 7" gestellt

Warum gilt Freitag der 13. als Unglückstag? Zum einen stellt die 13. Karte im Tarot den Tod dar. Zum anderen ist der Todestag Christi auf einem Freitag gewesen. Adam und Eva wurden an einem Freitag aus ihrem himmlischen Paradies vertrieben und laut Bibel wurde von den 12 Aposteln gesprochen.
Beim Abendmahl waren neben der 12 Apostel eine weitere die 13. Person anwesend – Judas. Und wie bekannt, war Judas jener, welcher Jesus verriet ...

Viele weitere Aufzählungen wären an dieser Stelle möglich, um die Zahl 13 weiter zu erklären und warum wir uns davor ein bisschen fürchten.

 

 


*Gebühr pro Minute in € (aus dem deutschen Festnetz). Mobilfunkpreise abweichend (0,27 €/min. mehr bei Telefonberatung). Alle Preise inkl. 19%MwSt.

**Die Beratung über die Verbindung einer 0900er Rufummer ist kostenpflichtig (1.99/min a.d.D. Festnetz/Mobilnetz abweichend).

***Einmalig und nur für Neukunden. Bezogen auf das erste Gratisgepräch in Höhe von 15 Minuten.
Hilfe | AGB | Kontakt & Impressum
Horoskop   |    Bewertungen
Copyright © 2007-2019 Lisaline