Lisaline

Aura und Chakras

Dieser Artikel wurde von unserem Berater Shaman verfasst.




Der Mensch ist Energie. Wir haben einen physischen Körper, der aus Knochen, Gewebe, Haut und
vielem mehr besteht, aber diese Bestandteile werden durch Energie gesteuert und belebt.

Alles ist Energie, jede Annäherung zwischen Mensch, jede Ablehnung, jedes Miteinander.


Vereinfacht kann man sagen: Wenn wir uns von einem anderen Menschen angezogen fühlen, dann harmoniert unsere
Energiefrequenz.

Mögen wir einen Menschen nicht, dann passen unsere Frequenzen nicht zusammen.
Wenn wir bei einer Wohnungsbesichtigung ein ungutes Gefühl haben, so hat diese Wohnung nicht die
passende Energie für uns.

Es gibt unzählige Beispiele aus dem Alltag. Jedes Wesen, egal ob Mensch oder Tier, aber auch Dinge, haben ein Energiefeld um sich. Dieses interagiert immerzu und ohne Pause mit seiner Umwelt und anderen Wesen und Dingen. Zusätzlich können auch noch geistige Wesen ihre Energie einbringen, sei es zum Positiven oder auch zum Negativen.
Woraus besteht unser menschliches Energiesystem?

Aura
Aura und ChakraDer Mensch ist von einem Energiefeld, der sogenannten Aura umgeben. Viel Skurriles kursiert über diese Aura, auch die Behauptung, dass sie gar nicht existiert.

Doch es wird bereits seit 1939 wissenschaftlich über dieses Energiefeld geforscht und im Lauf der Jahre wurden äußerst interessante Ergebnisse erzielt. Nicht nur wir Menschen und die Tiere sind von einer Aura umgeben.

Auch Pflanzen, Erde, Samen, Nahrungsmittel oder Gebäude haben dieses Energiefeld um sich. Alles wird von Energie umflossen und strahlt Energie aus. Das heißt, wir Menschen sind im ständigen Austausch von Energie mit anderen Energiesystemen.

Das Energiefeld des Menschen ist eine Art Lichtkörper, der den physischen Körper umgibt und ihn durchdringt. Diese Aura besteht aus mehreren Schichten. Man darf sich das aber nicht als aufeinander liegende Hülsen vorstellen, denn die einzelnen Energieschichten sind nicht voneinander getrennt, sie überlagern sich und fließen teilweise ineinander. Jede Schicht hat eine andere Frequenz und steht mit einem der Energiewirbel am Körper in direkter Verbindung. Diese Energiewirbel nennt man Chakras.

Man geht von 7 Hauptschichten der Aura aus, die wiederum mit den 7 Hauptchakras in Wechselwirkung stehen.

Das Thema der Auraschichten ist sehr umfangreich und komplex, auf die weiteren feinstofflichen Auraschichten und Chakras wird zum besseren Verständnis hier nicht eingegangen.

Chakras
Die Chakras muss man sich ähnlich wie Wasserstrudel vorstellen, nur dass sie aus Energie bestehen. Sie befinden sich auf der Mittelachse unseres Körpers, sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite.

Jedes Chakra ist bestimmten Körperfunktionen und psychischen Empfindungen, einer bestimmten Farbe, aber auch Lernaufgaben oder Lebensthemen zugeordnet. Ist ein Chakra blockiert,so treten im Leben des Menschen in diesen Bereichen Komplikationen oder Probleme auf.

Das könneKrankheiten sein, psychische Probleme oder auch Stagnation in bestimmten Bereichen des Lebens. Durch Auflösen der Blockaden kommt die Energie wieder in Fluss, Schwierigkeiten werden bewältigt und der Mensch findet zu seinem Weg.

Die 7 HauptchakrasSie werden von unten nach oben aufgelistet, beginnend mit dem untersten, dem Wurzelchakra. Es wirhierbei nur auf die Lage und die Farbe eingegangen, da die Zuordnung zu den Körperfunktionen und Lernaufgaben sehr komplex ist.

 

1. Wurzelchakra. Lage: oberhalb des SchambeinsFarbe: rot

2. SakralchakraLage: knapp unterhalb des NabelsFarbe: orange

3. Solarplexuschakra (wird auch als Nabelchakra bezeichnet)Lage: in Höhe des Magens, auf dem SolarplexusFarbe: gelb

4. HerzchakraLage: in Höhe des Herzens, in der Mitte des BrustkorbsFarbe: grün

5. KehlchakraLage: in Höhe des KehlkopfsFarbe: blau

6. StirnchakraLage: auf der Stirn, oberhalb der Nasenwurzel, mittig über den AugenbrauenFarbe: violett

7. KronenchakraLage: am Scheitelpunkt des SchädelsFarbe: weiß.

Das Zusammenwirken von Aura und ChakrasAura und Chakras stehen in direkter Verbindung.

Ist die Funktion eines Chakras gestört, so führt das auch zu Veränderungen in der Aura. Chakras können beispielsweise blockiert, verschmutzt oder verstopft sein, sich in die falsche Richtung oder gar nicht drehen.

Als unmittelbare Folge zu den Störungen in Chakras verändert die Aura Aussehen, Farbe und Form, wobei auch hier viele Varianten möglich sind.

Der erfahrene Hellsichtige kann vom Aussehen der Chakras und der Aura auf das zugrunde liegende Problem schließen und Fehlfunktionen auflösen.

 

 
 

Folgende Berater sind online im Bereich "Aura und Chakras" tätig

 
278 Bewertungen
1065 Gespräche
Partnerschaft´s Analysen ; Empathisches Kartenlegen ; Auflösung´s Rituale ; Lösung´s Orientiertes Arbeiten...

13 Bewertungen
81 Gespräche
Y ❤️ * Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden * MEDIALE LEBENSBERATUNG - KARTENLEGEN - PENDELN * Tgl. von 11-22 Uhr mit Pausen erreichbar/bitte auch RR nutzen! * ❤️ Y...

 

 


*Gebühr pro Minute in € (aus dem deutschen Festnetz). Mobilfunkpreise abweichend (0,27 €/min. mehr bei Telefonberatung). Alle Preise inkl. 19%MwSt.

**Die Beratung über die Verbindung einer 0900er Rufummer ist kostenpflichtig (1.99/min a.d.D. Festnetz/Mobilnetz abweichend).

***Einmalig und nur für Neukunden. Bezogen auf das erste Gratisgepräch in Höhe von 15 Minuten.
Hilfe | AGB | Kontakt & Impressum
Horoskop   |    Bewertungen
Copyright © 2007-2019 Lisaline